Weihnachts-LG 2012

am .

 Kleiner aber feiner Event zum (Vereins-)Jahresausklang

Als letzter Vereinshöhepunkt am 22.12.2012 stand der Weihnachtslehrgang mit Thomas Budich (frisch gebackener 4. Dan) auf der Tagesordnung.

Bei ziemlich milden Temperaturen fanden sich um die 40 Karateka in der Sporthalle der Förderschule in Frankenhausen ein. Erfreulich – einige Kelbraer Sportsfreunde wagten den Weg über den Kyffhäuser, wogegen die Karateka aus Sondershausen den Weg wohl scheuten.

Wie auch immer – Punkt 9.30 eröffnete Dojoleiter Olaf Reichelt (4. Dan) das Geschehen und begrüßte die Riege des ersten Durchgangs. Dabei stachen Neuanschaffungen sofort ins Auge: zwei Transparente mit Vereinsemblem und japanischer Kaligraphie dazu ein Bildnis mit Funakoshi Gichin, dem Gründer des Shotokan Karate-Do.

Bei seinem ersten Durchgang konnte Sensei Budich noch auf ein überschaubares Grüppchen blicken. Das änderte sich aber im zweiten Durchgang als sich noch weitere „verspätete“ Sportfreunde dazu gesellten. Sensei Budich vertiefte dieses Mal Schnelligkeit, insbesondere Dynamik im Fuß- und Hüfteinsatz.

Jedoch kam aber bei aller Anstrengung auch das Kulinarische nicht zu kurz. Verantwortlich für den Bereich „Durst und Hunger“ waren - wie eigentlich immer bei Lehrgängen in Bad Frankenhausen - die fast schon zum Inventar gehörende Familie Hesse.

Am Nachmittag wagten dann einige den Schritt für die nächste Gürtelprüfung. Dabei zeigte sich Sensei Budich bei einigen Karateka besonders positiv überrascht von deren überzeugenden Darbietungen.

Gegen 17.00 Uhr kam es dann zum angenehmeren Teil des Tages. Zur diesjährigen Weihnachtsfeier fand man sich im Saal des „Thüringer Hof“ ein. Um die Ungeduld der kleinen „Kämpfer“ etwas zu dämpfen, wurden von den Muttis und Vatis Spiele veranstaltet. Aber auch „Social-Specalist“ und Co-Trainer Dominik Abt (1. Dan) brachte mit seinen „etwas anderen“ Gruppenspielen viel gute Laune in die Runde. Nach dem Essen - es gab wohlschmeckende Spaghetti mit Tomatensauce - durften sich die Kinder über eine LED-Taschenlampe mit Vereinslogo als diesjähriges Weihnachtsgeschenk freuen.

Gegen 20.00 Uhr waren dann auch alle Erwachsenen nebst Sensei Budich und der „harte Kern“ der Aerobic-Frauen eingetroffen. Beim köstlichen Schnitzel-Buffet langten alle kräftig zu, sodass nach Sensei Reichelts Jahres-Abschluss-Rede dann jeder seine „Erleuchtung“ hatte bzw. seine tiefschneidende Erfahrung machen konnte.

Danach ließ man den Saal erbeben und ...nichts umkommen.

High Quality Free Joomla Templates by MightyJoomla | Design Inspiration FCT