Karate-Aerobic Start 2007 - Bericht

am .

Trotz Sturm und Regen hohe Resonanz

30 Teilnehmer beim Karate-Aerobic des Kyffhäuser-Karate-Dojo

Am 11. Januar 2007 war es endlich so weit. 28 Frauen und Mädchen, sowie zwei mutig Männer kamen trotz Regen und Sturm zum ersten Karate-Aerobic- Training in die Sporthalle der ehemaligen Förderschule.

Ramona Bär (kurz "Bärchen" genannt) versuchte die Newcomer langsam heran zu führen. „Es ist nicht einfach in der ersten Stunde ein Maß für alle zu finden. Du kannst einige überfordern und andere unterfordern. Denn jeder soll nach dem Training sagen können, es hat Spaß gemacht. ...war aber auch anstrengend“, so Bärchen.

Es waren alle Altersgruppen vertreten. Von der erst 14 Jährigen bis hin zu den über 40 Jährigen. Nach einigen technischen Problemen, lief es dann ganz gut.

Auch wenn der eine oder andere am nächsten Tag Muskelkater hatte, das Ziel hieß für viele: wiederkommen. Denn wie so oft im normalen Lebensalltag, heißt es auch hier: “Durchhalten, um für sich was zu schaffen.“

Wer also den 11. Januar verpasst hatte, oder auf Grund des Wetters nicht vor die Tür wollte, kann jetzt, oder jeden weiteren Donnerstag um 20.00 Uhr, zum Training in die Sporthalle der ehemaligen Förderschule in Bad Frankenhausen kommen.

Wichtig ist zu wissen, jeder kann also jeder Zeit einsteigen und erhält sein vierwöchiges kostenloses Probetraining.

Olaf Reichelt

High Quality Free Joomla Templates by MightyJoomla | Design Inspiration FCT