LM d. Schulen 2014 B. Frankenhausen - Bericht

am .

Gastgeber Kyffhäuser-Karate-Dojo e.V. mit 29 Medaillen für die regionalen Schulen

Am Samstag (25.10.2014) fanden die Landesmeisterschaften im Karate der Schulen Thüringens in der Zweifelderhalle zu Bad Frankenhausen statt.
Ausrichter in diesem Jahr waren die Sportfreunde des Kyffhäuser Karate Dojo e.V. und deren Eltern. Sie konnten an diesem Tag über 250 Mädchen und Jungen aus 54 Schulen Thüringens begrüßen.

In 37 Kategorien und über 420 gemeldeten Starts ging es Punkt 9:00 Uhr los. Unter den zahlreichen Zuschauern waren zwar auch einige eingeladene Leiter (3 von 12) von Kindertagesstätten und Schulen der Region anwesend, jedoch für die Kinder und Schüler, welche an diesem Tag für ihre Schulen und nicht - wie sonst üblich - für ihren Verein an den Start gingen, war dies natürlich wenig ermutigend.

Bevor der Bürgermeister der Stadt, Matthias Strejc, und der Präsident des TKV e.V., Herr Neumann, sowie Präsident des KSB, Herr Räuber, die Meisterschaft eröffneten, wurden zwei ehrenamtliche Helfer des Vereins für ihre jahrelange engagierte Arbeit mit der Ehrennadel der Thüringer Karatejugend ausgezeichnet. Die Ehrung erhielten Mandy Wangemann und Jens Schreiber, welche sich als Mitglieder besonders im hiesigen Karate-Verein engagieren - und dies seit mehreren Jahren.

Nun zum sportlichen Teil. Für einige unserer Kinder war es das erste große Wettkampferlebnis, was bei den Betreffenden schon mal eine gehörige Portion Nervosität zum Ausdruck brachte.
In den jeweiligen Altersklassen und Graduierungen kämpften die Kleinen wie die Großen um das begehrte Edelmetall. Unter ihnen waren auch einige Newcomer, die gerade ihren ersten Wettkampf bestritten und das mit Erfolg. So auch Emma, Emily, Julia, Maxim, Nico, Tim, Nils, Manuel, Paul, Artur, Lukas, Kevin, Reiko, Tristan, Tommy, David, Kassandra, Quan Linh, Marvin und einige andere zeigten mit ihrem erlernten Können, dass sie sich auf Landesebene nicht verstecken müssen.

Ob nun in Kata (Bewegungsformen) oder im Kumite (Zweikampft), ob im Einzel- oder im Teamwettbewerb - unsere Kinder und Schüler konnten mit ihren Leistungen mehr als zufrieden sein.
Mit insgesamt drei Gold-, neun Silber- und siebenzehn Bronzemedaillen waren fast alle teilnehmenden Kinder und Schüler aus Bad Frankenhausen und Umgebung mit Edelmetall gut bestückt und bereit für den Heimweg.

Wohlwissend, dass noch ein großes Stück Arbeit auf sie wartet. Denn in 28 Tagen möchten die Frankenhäuser in Meuselwitz zu den Landesmeisterschaften der Kinder erneut ganz vorn mitmischen.

In der Gesamtwertung erreichten die Karateka der Frankenhäuser Grundschule „Am Tischplatt" den 7. Platz von 54 Schulen aus ganz Thüringen.

Durch eine hervorragende Organisation und viele ehrenamtliche Helfer konnten die Verbandsjugendspiele des Thüringer Karate Verbandes e.V. erfolgreich durchgeführt werden. Alle anwesenden Vereine lobten den Ausrichter für eine gelungene Veranstaltung, welche sehr diszipliniert und hervorragend organisiert durchgeführt wurde. Dies fiel auch den anwesenden geladenen Gästen auf. Denn manche Schul- und KindergartenleiterInnen erlebten noch nie eine solche Sportveranstaltung in dieser Größenordnung mit disziplinierten Kindern und Jugendlichen.

O.Reichelt, J. Schreiber

High Quality Free Joomla Templates by MightyJoomla | Design Inspiration FCT