Begriffe

Previous Next
  • 1
  • 2
Kumite
Erläuterungen der verschiedenen Kumite-Formen
Wie ist das mit dem Osu?
Ist einfach dahergesagt, aber...
Den Gi falten
Wenn's mal schnell gehen muss
Hara / Tanden
Die körperlich geistige Mitte des Menschen
Allgemeine Begriffe
Übersicht mehrerer Begriffe
Seiza
Die traditionelle japanische Sitzhaltung
Hohe Titel
von Sempai bis Hanshi
Mokuso
Was es damit auf sich hat

Mokuso

am .

mokuso kanji 160

Mokuso
Kanji - Schriftzeichen

Mokuso (gesprochen: Mokso, zu deutsch etwa: „Ruhiges Denken“).
Dem Sinn nach sollte es besser mit „das Denken beruhigen“ übersetzt werden. Diese Übung wird zu Beginn und am Ende jeder Übungseinheit durchgeführt.

Ihren Ursprung hat sie im Zen-Buddhismus. Im Mittelpunkt der religiösen Praxis dieser buddhistischen Schulen steht die Übung der Versenkung (Zazen). In Japan und China hat der Geist des Zen lange Zeit die Kampfkünste beeinflusst und geprägt.

Das im Karate-Do verwandte Mokuso stammt somit auch von dem Ausdruck Mokusho-Zen ab, der etwa soviel bedeutet wie das Zen der schweigenden Erleuchtung.

mokuso seiza 160

Der tatsächliche Ursprung und Sinn dieser Übung ist vielen - eventuell sogar den meisten - Karatekas leider nicht bewusst.

Viele meinen Mokuso bedeute „Augen zu“ - und gut. Jedoch stehen die Meister des Zen-Buddhismus dem Schließen der Augen kritisch gegenüber.
Einen Leitfaden für die Übung des Mokuso sucht man in Lehrbüchern des Karate leider vergeblich.

siehe auch Seiza

Begriffe

Previous Next
  • 1
  • 2
Kumite
Erläuterungen der verschiedenen Kumite-Formen
Wie ist das mit dem Osu?
Ist einfach dahergesagt, aber...
Den Gi falten
Wenn's mal schnell gehen muss
Hara / Tanden
Die körperlich geistige Mitte des Menschen
Allgemeine Begriffe
Übersicht mehrerer Begriffe
Seiza
Die traditionelle japanische Sitzhaltung
Hohe Titel
von Sempai bis Hanshi
Mokuso
Was es damit auf sich hat
High Quality Free Joomla Templates by MightyJoomla | Design Inspiration FCT