Wankan

am .

Wankan
Kanji-Schriftzeichen

(jap, „Königskrone“) ist eine Kata im Karatedo. Sie wurde von Funakoshi Yoshitaka ins Shotokan-Karate eingeführt und ist mit 16 Bewegungen die kürzeste Kata dieser Stilrichtung.

Koko Uke
hier bei Bo-Abwehr

Ihr Ursprung liegt im Tomari-Te (Shorei-Schule), einem Vorläufer des modernen Karate aus dem 19. Jahrhundert. Gichin Funakoshi nannte sie Matsukaze („Pinienwind“) sowie Hito („fliegende Wolke“). In dieser Kata wird nur ein Kiai gesetzt. Als besondere oder „königliche“ Technik gilt Koko Uke (Tigermaulabwehr), die in einem Kniehebelwurf endet. Wankan wird im Shorin-ryu, Shotokan, und Matsubayashi-Ryu geübt.

High Quality Free Joomla Templates by MightyJoomla | Design Inspiration FCT